Arten von Spanndecken

Verfasst von: Jürgen Dieter

Das mit Polyurethan beschichtete Polyestergewebe der Klasse M1 ist bis zu einer Bahnbreite von 5 m naht- und fugenlos verlegbar und passt sich allen Formen an. Mit dieser Technologie können Spanndecken und Spannwände in einem einzigen Arbeitsgang angebracht werden. Sie zeichnen sich durch eine unvergleichliche Widerstandsfähigkeit und Ebenheit aus. 

Die Verkleidung wird mit Digitaltechnik (in Millionen Farben) bedruckt. Sie können Wände und Decken bei Neubauten und Renovierungen mit einem Bild aus der Kollektion clipso design® dekorieren oder sich für irgendein Bild Ihrer Wahl entscheiden. Die folgende Bildersammlung gibt Ihnen Ideen für mögliche Ausführungen. Die Auswahl wird laufend vergrößert. Wir geben Ihnen gerne Auskunft über die Verfügbarkeit der Fotos oder wenn Sie Informationen über das Drucken Ihrer eigenen Bilder wünschen.

Hier finden Sie zum Download noch Beispiele unseres Partners DESCOR:  KollektionDESCORklein.pdf

Wolkendruck in einem Wintergarten



Hier ein Pressebericht 

Spanndecken – Decken nach Maß und für jeden Raum 

In Frankreich sind sie schon seit etwa 30 Jahren erfolgreich auf dem Markt, spanndecken folienspanndecken tuchspanndecken.Bei uns kennt sie kaum jemand – Spanndecken. Dabei ist kaum ein Deckensystem so vielfältig wie die Spanndecke. Es steht jede erdenkliche Farbe zur Verfügung vom dezenten Beige bis zum grellen Rot. Für jeden Verwendungszweck gibt es die passende Lösung: matt, glänzend, satiniert, metallisch, beflockt, transparent oder perforiert – alles ist möglich. Kein Wunder, dass Spanndecken mittlerweile in Deutschland langsam auf dem Vormarsch sind. Vor allem in großen Räumen und Sälen spielt die Spanndecke ihre Vorteile aus. Sie ist schnell verlegt, es entsteht kein Schmutz. Zudem sind die gestalterischen Möglichkeiten unerschöpflich. Im eigenen Bade- oder Wohnzimmer macht eine Spanndecke aber auch eine gute Figur. Im Sanierungs- und Renovierungsbereich wird dieses Deckensystem ebenfalls gerne eingesetzt. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen das Prinzip der Spanndecke genauer erklären. Denn auch wenn die Hersteller unterschiedlich sind, angebracht werden die Decken in etwa auf die gleiche Weise. 

spanndecken folienspanndecken tuchspanndecken 

Wie werden Spanndecken angebracht? 

Spanndecken bestehen aus einer schwerentflammbaren Kunststofffolie, die am Rand mit einer Profilkante oder einem Keder versehen ist. Profilkante oder Keder werden zum Verspannen der Folie benötigt. Befestigt wird die Folie an sichtbaren oder nicht sichtbaren Profilleisten bzw. je nach Hersteller auch an Kanthölzern. Die Abbildung zeigt das System des Herstellers Extenzo. Kanthölzer bzw. Profilleisten werden im gesamten Raum in der gewünschten Höhe angebracht. Zwischen Decke und Folie können somit noch Wärmedämmung, Lüftungsrohre oder Elektroinstallation untergebracht werden.

Um eine Spannung in die Folie zu bekommen, wird der Raum vor der Montage der Folie mit einem Gasbrenner auf etwa 40 Grad erhitzt. Eine wirklich schweißtreibende Arbeit. Durch das Erhitzen dehnt sich die Folie aus, so dass beim Abkühlen und gleichzeitigem Zusammenziehen die Folie gespannt wird. Die Folie muß daher kleiner als das Raummaß angefertigt werden. Dies kann millimetergenau in der Werkstatt geschehen. Denn auch geübte Heimwerker sind mit einer Selbstinstallation überfordert. Die Arbeit wird von Malerbetrieben und Raumausstattern ausgeführt. Ein großer Vorteil von Spanndecken ist sicherlich das Gewicht. Pro Quadratmeter wiegen sie etwa 200 bis 400 Gramm, dies ist im Vergleich zu anderen Deckensystemen höchstens ein Zehntel. Statische Gewichtsprobleme sind daher nicht zu befürchten. Durch die Vorfertigung fällt zudem kaum Abfall an. Ist die Folie erst mal an der Decke, ist für viele Jahre Ruhe, denn sie muß nicht gestrichen werden. Das heißt aber nicht, dass nichts mehr an der Decke verändert werden kann. Es ist durchaus möglich, nachträglich eine Leuchte einzubauen, ohne dass die Decke ihre Spannkraft verliert. Es lassen sich sogar ganze Teile der Decke auswechseln. Dafür müssen nicht mal die Profilleisten oder Kanthölzer vollständig entfernt werden. 

Unsere Ausstellungen präsentieren alle Arten von Deckenvarianten – wir freuen uns auf Ihren Besuch



  • Unsere Foliendecken beziehen wir vom deutschen Hersteller mit Schweizer Produktion
  • CILING: Unser Hersteller für Spanndeckenqualität

Tuchspanndecken


Es gibt Unterschiede zwischen den einzelnen Spanndecken. Foliendecken werden durch Erhitzung des Raumes eingebaut, Tuchspanndecken dagegen  ohne Erwärmendes Raumes. Foliendecken (auch Lackspanndecken genannt) sind immer aus PVC. Gewebespanndecken  zeichnen sich dadurch aus, daß sie aus einem Polyestergewebe mit einer beidseitigen und hochwertigen PU-Beschichtung bestehen! Daher sind diese Decken auch Öko-Tex Standard zertifiziert.

 

Nachfolgend einige Eigenschaften und Erklärungen zur Tuchspanndecke: 

Spanndecken bieten Ihnen hochwertige Deckenlösungen, deren hervorragende Akustikeigenschaften ihrer Ästhetik in nichts nachstehen. Mit clipso wird die Deckenrenovierung zum Kinderspiel, schnell, einfach und problemlos. 

Unsere diversen Verkleidungen sind in verschiedenen Farben und Versionen erhältlich: geräuschdämmend, antibakteriell, transluzent, … bedruckt. Verwenden Sie unsere clipso Spanndecken zur Überarbeitung von alten Holzdecken oder  zur Gestaltung von klassischen Decken, Akustik-Decken,selbsttragenden Decken, schwebenden Decken u.v.m.

Umwelteigenschaften und -vorteile der CLIPSO Verkleidungen :

  • umweltgerechte Verkleidungen, PVC-frei ausgenommen Halteleisten
  • Öko-Tex zertifiziert
  • Einbau bei Raumtemperatur
  • Binnen eins Tages eine neue Raumdecke
  • kaum Dreck beim Einbau
  • Das Zimmer muß nicht ausgeräumt werden
  • individuell bedruckbar
  • nahtlose Breite bis 5,10 m und 50 m Länge
  • Kaum Durchhang (unter 1 cm auf 5 m Breite)
  • freie und schnelle Verlegung der optionalen Einbaustrahler
  • Auch Hängeleuchten können installiert werden
  • vollständig recycelbar
  • lange Lebensdauer
  • 10 Jahre Garantie
  • überstreichbar

 

Clipso ist in vielen Farben erhältlich. Sollte eine Farbe nicht enthalten sein, kann die Decke auch mit einer Farbe überstrichen werden.

Hier zur Farbkarte: 

http://www.dieter-deko.de/tuchspanndecken

2010-09%20Prospekt%20Baumann%20Spanndecken%20small_3.pdf