Einbau einer Foliendecke

Verfasst von: Jürgen Dieter

Hier ist darauf zu achten, das sie bombenfest montiert sind, da die Decke eine enorme Zugkraft hat. Wenn Einbauleuchten eingebaut werden sollen, werden die speziellen Unterkonstruktionen montiert und die Verkabelung verlegt. So, spätestens jetzt, wenn wir den Gasbrenner reinholen, kommt jeder Kunde und will zusehen. Ist ja auch nicht schlimm…..wenn er es aushält. Der Raum muß nämlich auf mind. 45 Grad erhitzt werden. Die Foliendecke wird, wenn sie schön geschmeidig ist in alle Ecken über Kreuz eingehängt. Danach immer von einer Seite über die gegenüberliegende bis sie komplett montiert ist, der Gasbrenner ausgemacht wird und die Mitarbeiter klatschnass um ein Glas Wasser bitten das der Kunde meist vorher schon geholt hat. Wenn die Decke etwas abgekühlt ist, werden die Dekorleisten montiert. Bei der Decke mit Schattenfuge braucht man das nicht zu tun. Dann werden die Unterkonstruktionen für die Lampen gesucht, angezeichnet, Ring aufgeklebt, ausgeschnitten, Lampe eingebaut, Licht eingeschaltet, Rechnung übergeben, ins Auto gesetzt und weggefahren. Ach so, was wir meistens noch hören : "…..das ist ja einfach spannend und genial." Auf diesen Bilder wird gezeigt wie in wenigen Stunden eine Küchendecke "hell" gemacht wird. Wenn wir morgens kommen, können Sie mittags das Essen kochen.