Holzdecken rausreissen?

Verfasst von: Jürgen Dieter

Alte Holzdecken rausreißen?

Dunkle Decken aus Holz waren in den vergangenen Jahrzehnten sehr beliebt und wurden häufig in Wohnungen und Häusern installiert. Diese Holzdecken rausreissen muss man nicht. Viele Hausbesitzer und auch Mieter, denen dieser Umbau gestattet wurde, entschieden sich für massive Holzkonstruktionen mit einer Unterlattung, die nach der Installation dunkel lackiert wurden. Wenn Sie selbst eine solche Holzdecke installiert haben oder in eine Wohnung gezogen sind, in der eine solche Decke angebracht wurde, möchten Sie diese sicher entfernen, um Ihr Zuhause ein wenig moderner zu gestalten. Das Entfernen ist sehr einfach und ohne Rückstände möglich.

Die richtige Demontage einer Holzdecke

Wenn Sie die Decke nicht selbst installiert haben, müssen Sie sich zunächst darüber informieren, wie diese angebracht wurde. Es gibt grob betrachtet zwei Möglichkeiten, eine Holzdecke anzubringen: Sie kann an einer Unterlattung angeschraubt sein oder aber sie wurde fest mit der Decke verklebt. Eine verschraubte Holzdecke müssen Sie demontieren, eine verklebte Decke mit einem Stechbeitel von der Decke lösen. Beides erfordert keine besonderen Kenntnisse, jedoch müssen Sie mit viel Schmutz rechnen und sollten den Raum vorzugsweise völlig ausräumen und einen eventuell eingeklebten Teppich abdecken.1Wenn Sie eine Holzdecke entfernen, ist es für Sie vorteilhafter, wenn diese auf einer Unterlattung angebracht ist. Lösen Sie einfach Schritt um Schritt alle Schrauben und entnehmen Sie die dadurch lose werdenden Bretter. Sie sollten die Holzdecke nicht gewaltsam lösen, denn so können Sie die Decke schwer beschädigen. Ist die Holzdecke geklebt, müssen Sie diese mit einem Stechbeitel vorsichtig von der Decke lösen. Auch hier müssen Sie darauf achten, dass Sie die Decke nicht nachhaltig beschädigen.

Holzdecken rausreißen ? .....muss nicht sein

Dann lieber Spanndecken !